Spendenaktion: Warme Kleidung an 150 Kinder in Delhi verteilt

Ihr Lieben,

ich schreibe euch gerade von meinem zuhause in Deutschland, Corona positiv, aus der Quarantäne.

So hatte ich mir meinen Deutschlandaufenthalt ganz sicherlich nicht vorgestellt. Aber ich bin symptomfrei, ich bin mit meiner Familie zusammen, ich sitze im Warmen und muss mich nicht um meine nächste Mahlzeit sorgen. Für all das bin ich unglaublich dankbar und ich weiß, viele Menschen auf der Welt geht es leider gerade nicht so gut wie mir.

Gerade gingen 1000 € eurer Spenden an die gemeinnützige Organisation, um an 150 Kindern auf den Straßen Delhis warme Kleidung zu verteilen.

Ich danke euch sehr für diese Unterstützung und wünsche euch einen guten Start in das Neue Jahr.

Eure Sarah.

Hier das Schreiben von Chetna:

Draußen in der Kälte: Straßenkinder und ihre Familien

Familien überleben den bitterkalten Winter

Verteilung von Kleidern durch eure Spenden

CHETNA arbeitet seit 4 Jahren mit Straßenkindern und arbeitenden Kindern in den Slums von Noida.

Vor kurzem wurden diese Siedlungen von den Behörden in Sektor-37 abgerissen, wodurch Tausende von Haushalten gezwungen wurden, bei großer Kälte auf der Straße zu leben. Winter, Regen und die anhaltende Kältewelle haben es für Kinder ohne Zuhause immer schwieriger gemacht, in

in der Stadt zu überleben. Manchmal wärmen sie sich mit einem dünnen Bettlaken, das ihnen

von einigen gutherzigen Menschen gegeben wurde. Leider werden diese Decken oft gestohlen, wenn die Kinder auf der Suche nach Essen für den Tag sind. Sie leiden an jahreszeitlich bedingten Krankheiten durch die Kälte, und einige werden daran sterben. „Ich teile mir ein Bettlaken mit anderen Freunden. Unsere Eltern nehmen oft Drogen, um sich warm zu halten und keinen Hunger zu haben“, sagt ein 14-jähriges Straßenkind. Kind. Ein anderes sagte: „Wir machen Feuer mit den Schulbüchern, mit denen ihr alle lernt.“ Dieselben Bücher, andere Zwecke!

Diese Familien, die ihr Leben auf den Straßen und Gehwegen verbringen, sind ein alltäglicher Anblick geworden im Sektor 37 von Noida. Diese Kinder lebten früher in den Slums und bauten aus den vorhandenen Materialien Hütten und Holzhütten mit den verfügbaren Materialien gebaut. Jetzt haben sie keine Kleidung, die ihren Körper bedeckt, und und verbringen den Winter ohne eine Decke. Sie haben kein Geld, um sich ein Dach über dem Kopf zu bauen und kämpfen um das Überleben auf den Gehwegen und Überführungen der gut ausgebauten Metrostationen in verschiedenen Gegenden der Stadt.

Unser Ziel ist es, Wärme im Leben dieser unschuldigen Kinder zu verbreiten, und dank der

großzügigen Spenden von euch konnten wir mehr als 150 Kinder im Alter von 8-14 Jahren mit dringend benötigter warmer Winterkleidung versorgt, damit sie das raue

Wetter bewältigen können. Jedes Bekleidungspaket enthält ein Thermo-Outfit, eine Winterjacke, eine Wollmütze sowie Wintersocken.

„Ich musste manchmal die Schule verpassen, weil der einzige Pullover, den ich besaß, nicht rechtzeitig trocken war.“

Golu, ein 7-jähriger Junge, erzählte mit einem breiten Lächeln im Gesicht, nachdem er das Winterkleidungsset erhielt.

Arun, 9 Jahre, und Raam, 7 Jahre, sind Geschwister und erzählten, dass sie jetzt zusammen mit ihrer Familie in einem kleinen Zimmer leben mit den wenigen Habseligkeiten, die sie während des Abrisses des Slums retten konnten. Bevor sie die von CHETNA verteilte Winterkleidung erhielten, hatten die beiden Kinder nur ein einziges Kleidungsstück; immer, wenn ihre Mutter Wäsche wusch, mussten sie zu Hause bleiben und warten, bis ihre Kleidung getrocknet war, wobei sie manchmal die Schule verpassten.

Diese warme Kleidung wird ihr Wohlergehen in den Wintermonaten sicherstellen. Wir danken euch sehr, dass ihr dies möglich gemacht habt. Wir werden euch auf ewig dankbar sein für diese Fülle an

Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen für Kinder in Not.

Copyright © 2021 Chalo! Reisen